IKT-Förderung für Schulen der Gemeinde Schkopau

LOGO


In der Gemeinde Schkopau wird auf Grundlage der "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und ihres Einsatzes an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt(IKT-RL)" die Ausrüstung der Schulen mit zukunftsfähigen IT-Anlagen gefördert.

Mit den Zuwendungen wird das Ziel verfolgt, die technischen Voraussetzungen für das Erreichen der informationstechnologischen Bildungsziele des Landes zu verbessern. Zielstellung der IKT-Ausstattungsförderung ist es die Schulen mit zeitgemäßer IKT auszustatten und den Schülern sowie den Lehrern einen besseren Zugang zu Innovationen zu ermöglichen. Der Umgang mit digitalen Medien soll geschult werden, um die Medienkompetenz der Schüler zu steigern. Mit der Standardisierung der Grundinfrastruktur im Schulbereich wir eine Optimierung des administrativen Aufwand angestrebt.

Wir freuen uns, öffentlich bekannt geben zu können, dass die Grundschulen Raßnitz, Schkopau und Wallendorf für den Zuwendungszeitraum 18. Mai 2018 bis 17. November 2019 Zuwendungen im Rahmen der IKT-Richtlinie des Landes Sachsen-Anhalt bekommen.

Von dem Förderprogramm profitieren die Grundschulen folgendermaßen:

Schule 
Zuwendungen EU (75%)
Eigenanteil (25%)
 Grundschule "Paul-Maar" Raßnitz  124.491,25 €  41.497,09 €
 Grundschule "Astrid-Lindgren" Schkopau   140.832,93 €  46.944,31 €
 Grundschule Wallendorf   92.871,76 €  30.957,26 €


Zurück